Aus der Reihe: Innovation in Corporate Finance, Januar 2020

„Innovation in Corporate Finance“ ist eine Veranstaltungsreihe und White Paper Series des FINANCE Think Tanks Corporate Banking & Finance. In dieser Reihe untersucht der Think Tank relevante Themen der Corporate Banking & Finance Community.

Der Think Tank geht von der Annahme aus, dass ein Thema aus allen relevanten Perspektiven beleuchtet werden sollte, um ein tiefes und umfassendes Verständnis zu entwickeln. Eine sorgfältig ausgewählte Gruppe exzellenter Vordenker wurde ausgewählt, um in einer mehrstündigen Brainstorming Session über das gewählte Thema zu diskutieren.

Einer der Vordenker: unser Experte Clemens Niedner, Partner bei Taylor Wessing in Frankfurt

Das Thema

Ob die deutsche Wirtschaft nun technisch in eine Rezession schlittert oder sich ein minimales Wachstum bewahrt – klar ist, dass die Zeiten des ruhigen, wenn auch mäßigen Aufschwungs vorbei sind. In den Portfolien der Banken häufen sich die Krisenfälle und auch die Zahl der Insolvenzen steigt bereits.

Mit dem Abschwung geht die Frage einher, wie die Finanzierer sich als tragende Säule jeder Restrukturierung dieses Mal verhalten werden. Deutsche Unternehmen verlassen sich traditionell stark auf die Bankenfinanzierung. Doch die Banken sind selbst noch durch die Finanzkrise und nicht erledigte Hausaufgaben geschwächt. Die extreme Niedrigzinspolitik der Notenbanken, die den zarten Aufschwung der vergangenen Jahre erst möglich gemacht hat, ließ zwar die Ausfallraten sinken, die Erträge allerdings auch.

Dem aktuellen Abschwung wohnt daher eine Vorahnung von Wandel inne. Der Think Tank Corporate Banking & Finance versucht auf drei zentrale Fragen Antworten zu geben:

  • Ist diese Krise anders?
  • Wie werden sich Banken und andere Finanzierer verhalten?
  • Welche Stolpersteine erschweren die Krisenbewältigung?

Im Anschluss an die Diskussionsrunde erstellte der Think Tank ein White Paper: Finanzierung im Abschwung