Click Here to View the Video

Empfehlung, Inspiration und Tools für den effizienten und rechtssicheren Einsatz externer Dienstleister

Befeuert durch die AÜG-Reform 2017 ist nicht nur die Arbeitnehmerüberlassung, sondern insbesondere auch der Einsatz von Fremdpersonal über Werk-/Dienstverträge deutlich restriktiver ausgestaltet. In der jüngsten Zeit haben Behörden und Gerichte die Hürden noch einmal höher gelegt und die Risiken für Dienstleister und Kunden weiter verschärft. Gerade in Zeiten, in denen viele Kundenunternehmen Corona-krisenbedingt Einstellungsstopps vornehmen und die Auftragslage Lockdown-bedingt schwankt, ist der Bedarf für flexible Personaleinsatzmodelle hoch.

Gemeinsam mit den Software-Spezialisten von Outerscore und Vicoland, dem Managed-Service-Provider für Personallösungen KellyOCG, sowie den Rechtsexperten der Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing geben wir einen Überblick über die aktuellen Spielregeln für den rechtssicheren Fremdpersonaleinsatz in Projekten. Zudem stellen wir toolbasierte Lösungen vor, die bei einem effizienten und rechtssicheren Fremdpersonal-Einsatz weitere Hilfestellungen bieten.

Darüber diskutierten: Agnes Senft, GEMA - Leitung Konzerneinkauf, Tim Pröhn, Kelly - Vice President Digital Product Development, Dr. Olaf Pätz, Outscore - CEO, Niklas Lieb, Head of Business Development, Hans-Ulrich von Freyberg - CEO, Dr. Oliver Bertram, Taylor Wessing - Anwalt für Arbeitsrecht, Dr. Johannes Simon, Taylor Wessing - Anwalt für Arbeitsrecht.