1. Die Periodizität der Zahlung von Energieverkauf vom Kunden (EVN) zum IPP

Der IPP und EVN werden gemeinsam das Messergebnis auf monatlicher Basis eines gemeinsam beschlossenen Datums ablesen. Der IPP wird das Ergebnis schriftlich aufnehmen und gemeinsam mit der Rechnung an EVN, innerhalb von 10 Tagen ab Ablesedatum, schicken. Die Zahlungsfrist fuer EVN sind 15 Werktage vom Erhalt Rechnung des IPP.

2. Frequenz der Preisanpassungen, sodass Zahlungen in VND dem entsprechenden USD-Wert entsprechen

Es ist in Entscheidung 11 und Rundschreiben 16 nicht klar formuliert, aber wir verstehen es so, dass die Anpassungen zur Zeit der Zahlung, fuer ins Stromnetz integrierte Projekte durchgefuehrt werden. Fuer Stromnetzprojekte wird die Anpassung jaehrlich durchgefuehrt. Vorschriften wurden in vorherigen Stromprojektdokumenten eingefasst.

3. Mechanismen fuer Preisanpassungen (sprich: anwendbare Preisanpassungen sind nach dem Durchschnitt der Anpassungsperiode gewichtet, sodass der Verkäufer den VND/USD Wechselkursraten nicht ausgesetzt ist

Für Stromnetzprojekte wird die Anpassung zum Zeitpunkt der Zahlung durchgeführt. Fuer Stromnetz Dachzellenprojekte wird die Anpassung jährlich durchgeführt. Das heisst, dass der FiT fuer Stromnetzprojekte im gesamten Jahr gleich bleibt. Der FiT fuer Stromnetzprojekte des nächsten Jahres wird basierend auf dem Wechselkurs VND/USD am letzten Arbeitstag des Vorjahres bestimmt.