​In der immer internationaler werdenden Arbeitswelt nehmen Auslandsreisen von Mitarbeitern weiter zu. Rechtlich ungeklärt ist bislang dennoch, ob ein Arbeitgeber kraft Weisungsrechts und ohne arbeitsvertragliche Vereinbarung Dienstreisen in das Ausland anordnen darf. Nachdem im September 2017 das LAG Baden-Württemberg angenommen hat, dass die Anordnung bei entsprechendem Berufsbild grundsätzlich möglich ist, steht nun eine höchstrichterliche Klärung durch das BAG bevor.

Dr. Sebastian Schulz hat vor diesem Hintergrund die Frage der Zulässigkeit weisungsrechtlicher Anordnungen von Auslandsreisen näher untersucht >>.

Schulz/Stolzenberg, NZA, 19/2019, S. 1320 ff.