Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von weniger als einem Megawatt unterliegen nicht dem Verfahren zur Aenderung des Energiebebauungsplans. Der Investor muss lediglich die Anschlussklemme bei einem kommunalen Stromversorgungsunternehmen registrieren lassen. Darueber hinaus soll er allgemeine Informationen zur erwarteten Leistung der Anlage, Angaben zu den Solarmodulen und dem Wechselrichter bereitstellen. Dagegen muessen Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von mindestens einem Megawatt in den Bebauungsplan bzw. dem kommunalen Energiebebauungsplan aufgenommen werden. Zusaetzlich beduerfen sie einer Lizenz zur Stromerzeugung. Das Rundschreiben 16/2017/TT-BCT des MOIT beinhaltet ein einheitliches Vertragsmuster fuer die Kaufpreisallokation (PPA) zwischen Verkaeufer und der EVN. Obwohl kein Verbot der direkten PPA im Investitionrecht existiert, steht eine direkte netzwerkunabhaengige PPA zwischen Investor and Kaeufer (ausser der EVN) zurzeit noch aus, damit das weitere Vorgehen durch die Elektrizitaetsregulierungsbehoerde von Vietnam (ERAV) geplant werden kann. Die neuen Regularien koennten laut unserer Kontakte bereits im dritten Quartal des Jahres 2018 in Kraft treten. Photovoltaikanlagen muessen den Net-Metering-Mechanismus unter Verwendung des Zweirichtungszaehlers anwenden. Wenn in einem Abrechnungszyklus die erzeugte Menge Strom die verbrauchte Menge ueberschreitet, wird der ueberschuessige Beitrag in den naechsten Abrechnungszyklus uebertragen. Nach dem “FiT” wird der gesamte erzeugte Reststrom am Jahresende bzw. bei Beendigung der PPA am Ort der Stromlieferung an die EVN zu einem Preis von 2.086 VND / kWh (entspricht 9,35 US Cent) verkauft. Der Strompreis des Folgejahres wird anhand des Wechselkurses von VND zu USD, festgesetzt durch die Staatsbank Vietnams, am letzten Tag des Vorjahres bemessen. Das bereits erwaehnte “FiT” gilt nur fuer solche Photovoltaikanlagen, deren Betriebsdatum vor dem 30. Juni 2019 liegt und gilt ab dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme fuer 20 Jahre. Um die knappe Frist einzuhalten, empfehlen wir, die Gruendung der Projektgesellschaft moeglichst rasch in Gang zu setzen, da der gesamte Vorgang einige Monate dauern kann. Industrieparks – und gebiete sind passende Orte zum Bau von Solaranlagen, da sie bereits ueber grosse Daecher und starke Stromanschluesse verfuegen. Der Provincial Competitive Index, der Industriegebiete beinhaltet, hilft Ihnen bei der Planung Ihrer Photovoltaikprojekte. Bei Interesse koennen Sie sich gern bei uns melden, damit wir Ihnen den Provincial Competitive Index Vietnams und das Vertragsmuster fuer die PPA zusenden koennen. Falls Fragen rund ums Thema Photovoltaik in Vietnam bestehen, wuerden wir uns freuen, Ihnen helfen zu koennen. Bitte melden Sie sich hierzu bei Dr. Oliver Massmann (omassmann@duanemorris.com). Dr. Oliver Massmann ist Generaldirektor von Duane Morris LLC Vietnam.