Die Koalitionsfraktionen haben sich am 16.02.2017 geeinigt; unter der Überschrift „Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ wird unter anderem der § 439 Abs. 3 BGB geändert. Danach wird der Verkäufer in Zukunft bei Lieferung einer mangelhaften Sache den Ausbau dieser und den Einbau der nachgebesserten oder nachgelieferten mangelfreien Sache vornehmen oder bezahlen müssen. Siehe den Artikel: Neue Regelungen zu den Aus- und Einbaukosten gemäß § 439 BGB werden Gesetz!.

Das damit erweiterte „verschuldensunabhängige Haftungsregime“ gleicht sich insoweit anderen Rechtsordnungen, wie z. B. dem UN-Kaufrecht, dem Schweizer Recht oder dem Common Law an. Siehe dazu auch die Neuerscheinung Internationales Kauf-, Liefer-, und Vertriebsrecht .

Please sign in with your XING login details to grant the XING Share app access to your XING data.