Die australische Regierung hat am 18.04.2017 eine bedeutende Änderung des 457 Arbeitsvisums bekannt gegeben. Die Änderung betrifft zukünftige Arbeitsvisa und aktuelle Visabewerbungen, die eingereicht, aber noch nicht gestattet wurden. Bereits gestattete Visa sind nicht betroffen.

Die Änderungen traten am 19.04.2017 in Kraft (soweit nicht ausdrücklich ein anderer Zeitraum genannt ist).

Wir haben die Änderungen für Sie zusammengefasst:

Zeitlich begrenzte Arbeitsvisa

Änderungen ab dem 19.04.2017

Ab jetzt gibt es zwei Listen, in denen die Regierung alle Berufe aufgelistet hat, die sie anerkennt. Nur für Berufsbezeichnungen, die auf einer der beiden Listen aufgelistet sind, kann ein Arbeitgeber als Sponsor auftreten. Liste siehe.

Arbeitgeber können Arbeitnehmer mit Berufen aus einer der beiden Listen benennen und sponsorn. Der Unterschied zwischen den Listen besteht in dem Zeitraum, für den das Visum gestattet wird. Für Beschäftigungen, die auf der einen aufgeführt sind, wird ein Visum für bis zu vier Jahre gestattet (im Folgenden: 4-Jahres Liste), für Beschäftigungen, die auf der anderen Liste aufgeführt sind für bis zu zwei Jahre (im Folgenden: 2-Jahres Liste).

Voraussichtlich wird es möglich sein, dass Bewerber ihr Visum unter beiden Listen vor Zeitablauf erneuern können.

Die neue 2-Jahres Liste basiert auf einer alten, bisher für das 457 Visum genutzten Liste. Allerdings wurden 216 Berufsbezeichnungen von der Liste entfernt. Zu den bisher oft genutzen Bezeichnungen, die entfernt wurden, gehören: Public Relations Manager (132411), Procurement Manager (133612), Media Producer (212112), Human Resource Adviser (223111), Liaison Officer (224912), Market Research Analyst (225112), Electronics Engineer (233411), Life Scientist (234511) und Retail Buyer (639211).

Hier finden Sie eine Aufzählung aller von der alten Liste gelöschten Berufsbezeichnungen.

Arbeitgeber haben ab jetzt nicht mehr die Möglichkeit, Bewerbungen für diese Berufsbezeichnungen einzureichen. Für bereits eingereichte, aber noch nicht genehmigte Bewerbungen wird es die Möglichkeit geben, diese zurückzuziehen.

Einführung von zusätzlichen Anforderungen

Für 59 Berufe hat die Regierung strengere Anforderungen eingeführt. Sie legen dar, unter welchen Bedingungen es wahrscheinlich ist, dass die Bewerbung abgelehnt wird.

Wir haben eine Übersicht vorbereitet, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, damit Ihr Visumsantrag Erfolg hat:

  • Accountants: Das Unternehmen muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angestellte haben, außerdem darf die Position keine clerical oder book keeper duties
  • Chief Executive or Managing Director: Das Unternehmen muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angstellte haben sowie ein Mindestgehalt von mehr als 90.000 AUD jährlich zahlen.
  • Corporate General Manager: Das Unternehmen muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angstellte haben sowie ein Mindestgehalt von mehr als 90.000 AUD jährlich zahlen.
  • Customer Service Manager: Das Unternehmen darf kein Einzelhandel sein, muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD haben und ein Mindestgehalt von über 85.000 AUD jährlich zahlen.
  • Management consultat: Das Unternehmen muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angstellte haben.
  • Marketing Specialist: Das Unternehmen darf kein Einzelhandel sein, nicht überwiegend die Aufgabe der Kundeninteraktion haben, einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD haben und ein Mindestgehalt von über 65.000 AUD jährlich zahlen.
  • Recruitment Consultant: Das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angstellte haben sowie ein Mindestgehalt von über 65.000 AUD zahlen.
  • Sales and Marketing Manager: Das Unternehmen darf kein Einzelhandel sein, nicht überwiegend die Aufgabe der Kundeninteraktion haben, einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD haben ein Mindestgehalt von über 65.000 AUD jährlich zahlen.
  • Supply and Distribution Manager: Das Unternehmen muss einen Umsatz von mehr als 1 Mio. AUD und mehr als fünf Angstellte haben sowie ein Mindestgehalt von über 65.000 AUD jährlich zahlen.
  • Technical Sales Representative Not Elsewhere Classified: das Unternehmen darf kein Einzelhandel und kein Call Center sein, nicht überwiegend Bildungskurse verkaufen und ein Mindesgehalt von über 65.000 AUD jährlich zahlen.

Weitere Änderungen des 457 Visums zum 1. Juli 2017

Die Regierung hat angekündigt, dass weitere Änderungen des 457 Visums zum 1. Juli 2017 geplant sind.

Dies wird wahrscheinlich weitere Änderungen an der 2-Jahres Liste und der 4-Jahres Liste mit Berufsbezeichnung zur Folge haben. Wahrscheinlich wird es für mehr Berufe notwendig sein, ein skill assessment durchzuführen.

Außerdem wird voraussichtlich jeder Arbeitnehmer einen englischen Sprachtest ablegen müssen. Bisher gab es die Ausnahme, dass Arbeitnehmer mit einem Gehalt von über 96.400 AUD jährlich keinen Sprachtest ablegen mussten. Diese Ausnahme wird abgeschafft.Außerdem wird es wahrscheinlich geringe Änderungen an den Voraussetzungen bezüglich des training benchmark requirement und mandating character certificates (z.B. Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses) geben.

Am 19.04.2017 sind zunächst nur die oben beschriebenen Änderungen an dem 457 Visum in Kraft getreten. Im März 2018 wird das 457 Visums Programm enden und durch ein neues Visum, das Temporary Skill Shortage Visa ersetzt.

Einführung des zeitlich begrenzten Visums Temporary Skill Shortage Visa (TSS) im März 2018

Das TSS wird das 457 Visum in seiner bisherigen Form ersetzen.

Mögliche Änderungen im Vergleich zum 457 Visum könnten sein, dass präzisere Anforderungen sowohl an Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer gestellt werden. Beispielsweise wird es voraussichtlich erforderlich sein, dass Arbeitnehmer nachweisen, dass die Arbeitsstelle nicht mit einem Australier besetzt werden kann. Wahrscheinlich muss auch nachgewesen werden, dass Arbeitnehmer mindestens zwei Jahre relevante Beruferfahrung haben.

Wir werden Sie über Konkretes in Bezug auf das neue TSS Visum informieren, sobald wir neue Informationen erhalten.

Dauerhafte Arbeitsvisa, die vom Arbeitgeber gesponsort werden

Aktualisierte Liste der anerkannten Berufsbezeichnungen

Ab jetzt ist es nur noch möglich für Arbeitnehmer, deren Beruf auf der 2-Jahres oder 4-Jahres Liste (siehe oben) aufgezählt ist, eine Visumsbewerbung unter dem Programm des Sponsoring durch den Arbeitgeber einzureichen.

Weitere Änderungen zum Juli 2017

Bewerber werden einen englischen Sprachtest, das International English Language Testing System (IELTS) oder einen gleichwertigen Test absolvieren müssen und mindestens 6 in jedem Teil des Tests erreichen. Noch ist unklar, ob auch Angehörige englischsprachiger Nationen (England, USA, Neuseeland, Kanada und Irland) den Test ablegen müssen. Wir werden sie auf dem Laufenden halten.

Arbeitnehmer, die sich neu für das Arbeitsvisum bewerben (Direct Entry stream), müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung unter 45 Jahre alt sein. Arbeitnehmer, die bereits seit über zwei Jahren für den Arbeitgeber tätig sind und sich für eine dauerhafte Position bewerben (Temporary Residence Transition stream) dürfen nicht älter als 50 Jahre alt sein.

Die Regierung hat außerdem angekündigt, dass ab März 2018 folgende Änderungen erfolgen:

  • Nutzung der 4-Jahres Liste für Sponsoren
  • Arbeitnehmern muss der australische Mindestlohn gezahlt werden (aktuell 53.000 AUD pro Jahr).
  • Der dauerhafte Aufenthalt wird von zwei auf drei Jahre erweitert.
  • Die Altersgrenze wird für alle Arten der Visumsbewerbungen auf ein Altersgrenze von 45 Jahren gesenkt.