Als am 21. April 2016 Prince starb, konnten IP Anwälte öffenlich trauern, in dem sie den Blick auf seine vielen IP-Streitigkeiten richteten. (So kann man die unangenehmen Diskussionen über die Substanz seiner Hits vermeiden.) Vom Nutzen des Symbols als Name, zur Abneigung gegen das Internet, bis hin zum Kampf um das Nutzen ("Fair Use") seiner Werke und den "Digital Millennium Copyright Act" hat Prince die IP-Welt dazu gezwungen, über Fragestellungen zum Namen einer Person nachzudenken, insbesondere wer den Namen besitzt, wenn der Name, das Bildnis einer Person und deren Werke ein Eigenleben entwickeln. Nun warten wir ab bis die nächsten Kämpfe um den zurückgebliebenen Tresor voll mit unveröffentlichen Werken anfangen. Lassen wir uns überraschen, wann dieser Kampf folgt. Auf jeden Fall hat Prince genug in seinem Tresor hinterlassen, so dass wir bis in das nächste Jahrzehnt hinein noch neue Hits von ihm werden genießen können.