Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF hat die Anhänge der Verordnung zur Massnahmen gegenüber Belarus (Weissrussland) angepasst. Wie bereits die EU hat nun auch die Schweiz ihre Sanktionen (Reiseeinschränkungen sowie Sperrung von Vermögenswerten) gegen Personen und Unternehmen aus Belarus aufgehoben. Nur vier Personen sind weiterhin von Sanktionen betroffen. Die Liste der Änderungen (PDF, 270 Kb) sowie die konsolidierte Version der Belarus Verordnung (PDF, 88 Kb) sind auf der SECO Webseite zu finden.