Der Deutsche Fußballbund (DFB) habe für Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft (EM) 2016 den Ticketerwerb an eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Fan-Club der Nationalmannschaft gekoppelt. Diese Praxis untersuche das Bundeskartellamt nun im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens. Die Koppelung mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft führe nicht nur zu einer Preiserhöhung für die Tickets, sondern die Mitgliedschaftsgebühr falle auch bei einer erfolglosen Ticketbeantragung an. Dies könnte, so das Amt, einen Ausbeutungsmissbrauch darstellen.